Arbeitszeitüberprüfung

Einfaches Excel-Tool, mit dem die Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben und arbeitswissenschaftlichen Empfehlungen bezüglich der Arbeitszeiten eines Mitarbeiters überprüft werden kann

Was bietet das Tool?

Mit diesem Tool kann die Einhaltung rechtlicher Vorgaben, bezogen auf die Arbeitszeit überprüft werden. Dabei werden sowohl Verstöße der gesetzlichen Vorgaben zur Arbeitszeit, als auch arbeitswissenschaftliche Empfehlungen zur Optimierung der Arbeitszeitgestaltung aufgeführt. Hierzu werden unterschiedliche Farben verwendet.

 

Arbeitszeitüberprüfung– SO GEHEN SIE VOR

1. INFORMIEREN

  • • Machen Sie sich mit der Durchführung und der Anwendbarkeit dieses Tools vertraut, indem Sie die Hinweise auf der Excel-Startseite des Tools durchlesen

2. EINGEBEN DER RAHMENBEDINGUNGEN

  • Es erscheint ein Fenster, bei dem Sie alle Rahmenbedingungen eingeben können
  • Dazu gehören Ihr Name, Bundesland, Zeitraum der Analyse und ob Nachtarbeit Bestandteil Ihrer Tätigkeit ist
  • Außerdem können Sie Module auswählen, die Teil der Analyse sein sollen und die Analyse nach Branchen und Tarifvertrag anpassen
  • Anschließend erstellen Sie ein Eingabeblatt zur Eintragung der Daten Ihrer Arbeitszeit

3. EINTRAGEN DER DATEN

  • Geben Sie den Beginn und das Ende Ihrer Arbeitszeit und die Summe der Pausen in der Excel-Tabelle, entsprechend zu jedem Datum ein.
  • Sie können zum Tool Eingabehilfe wechseln und dadurch zur Kommen/Gehen Eintragung wechseln

4. AUSWERTUNG

  • Werten Sie die Daten aus
  • Identifizieren Sie die gesetzlichen Auffälligkeiten und arbeitswissenschaftlichen Empfehlungen (rote und gelbe Bereiche).
  • Speichern Sie die Excel-Tabelle mit dem Eingabeblatt Ihrer Arbeitszeitdaten
  • Besprechen Sie Auffälligkeiten mit Ihrem Arbeitnehmer oder Arbeitgeber

DOWNLOAD & URHEBER

 

Urheber: Michael Winter IAW RWTH-Aachen